Liturgische Veranstaltungen

The Burning Supper, Julia Bornefeld 2012, 360 x 605 x 40 cm,  Digitaler Pigmentdruck / Diasec, Verkohlter Holzrahmen,  Courtesy: Galerie Elisabeth & Klaus Thoman, Innsbruck / Wien

Enter your text here

Enter your text here

SO 21.05.2017 — 17:00 Uhr   Martin Luther Forum Ruhr

Spirituelle ökumenische Andacht zu CREDO  

 

Pater Abraham Fischer, OSB, Prior der Abtei Königsmünster Meschede, Pfarrer Werner Sonnenberg, Essen, Kurator im Kunst­raum Notkirche, Vorsitzender der Projektgruppe „Kirche und Kultur“ der Evangelischen Kirche im Rheinland. 

 

Musikalische Interpretation: Bettina Alms, Wesel, Flöte

 

Veranstaltungsort: Martin Luther Forum Ruhr

Interreligiöses Fest: Taste of religion. Haus der Religionen auf Zeit


Veranstaltung des Ruhr Museums, des Initiativkreises Religionen in Essen, der Arche Noah und der Stiftung Zollverein


Das Haus der Religionen auf Zeit macht als modellhafte Begegnung die kulturelle und religiöse Vielfalt des Ruhrgebiets erlebbar, gestaltet von Mitgliedern aus Gemeinden und religiösen Vereinen, interessierten Bürgerinnen und Bürgern, aber auch Jugendlichen, Schülerinnen und Schülern.

 

Kern des zweitägigen Festes ist eine große Mitmachaktion des Essener Arche Noah-Projektes. Höhepunkt der interreligiösen Tage sind ein Symposium über den gegenwärtigen Stand des Dialogs zwischen den Religionen sowie ein Abrahamkonzert mit dem Ensemble „AVRAM“, das mit Friedensgrüßen der Religionen eröffnet wird. Das Fest bildet den Auftakt der bundesweiten Interkulturellen Woche 2017 in Essen.


Veranstaltungsort: UNESCO-Welterbe Zollverein

 

Infos unter Telefon 0201 24681-444 (Besucherdienst Ruhr Museum)

 

Eintritt frei

 

FR  15.09. und  SA 16.09.2017   UNESCO-Welterbe Zollverein

Ökumenischer Open Air Fahrradgottesdienst

 

Ein Beitrag der Evangelischen Kirche in Essen zur Veranstaltungsreihe „95 Gottesdienste an ungewöhnlichen Orten“ der Evangelischen Kirche im Rheinland. Pfarrer Steffen Hunder, Evangelische Kirchengemeinde Essen­-Altstadt

 

Zur Eröffnung des Zechenfestes am 23.09.2017 findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „95 Gottesdienste an ungewöhnlichen Orten“ der Evangelischen Kirche im Rheinland eine Fahrrad­Stern­fahrt nach Zollverein statt, wo ein ökumenischer Open Air Fahr­radgottesdienst gefeiert wird und im Anschluss die Ausstellung „Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr“ im Ruhr Museum besucht werden kann.

 

Veranstaltungsort: UNESCO-Welterbe Zollverein

 

Infos unter Telefon 0201 24681-444 (Besucherdienst Ruhr Museum)

SA  23.09.2017 — 15:00 Uhr   UNESCO-Welterbe Zollverein

MO 05.06.2017 — 17:00 Uhr   Martin Luther Forum Ruhr

Spirituelle ökumenische Andacht zu CREDO am Pfingstmontag 

 

Propst Paul Neumann, Katholische Kirche Bottrop, Pfarrerin Anke­-Maria Büker-­Mamy, Evangelische Kirchengemeinde Bottrop. Musikalische Interpretation: Dr. Matthias Keidel, Katholische Akademie Die Wolfsburg, Saxophon

 

Veranstaltungsort: Martin Luther Forum Ruhr

ZDF Fernsehgottesdienst

 

Mit Unterstützung der Kunststiftung NRW

 

In diesem Adventsgottesdienst zwischen Chanukka und Weih­nachten steht die gemeinsame Hoffnung von Juden und Christen auf den Messias im Zentrum. Rabbiner Jehoschua Ahrens und Christina Brudereck, Theologin und Schriftstellerin, bedenken  aber auch die Unterschiede zwischen beiden Religionen. Ihr Glaubensgespräch interpretiert Ben Seipel, Dozent für Improvi­sation an der Musikhochschule Köln, mit Klavier­-Improvisationen. 

 

Die Essener Kantorei wird unter der Leitung von Andy v. Oppen­kowski Werke von Lauridsen und Mendelssohn aufführen, die Orgel spielt Prof. Roland Maria Stangier. Pfarrer Steffen Hunder und Dr. Uri R. Kaufmann gestalten die Liturgie.

 

Veranstaltungsort: Kreuzeskirche

SA 18.12..2016 — 09:30 Uhr  Kreuzeskirche

Abschluss der Veranstaltungsreihe BRENN.Punkt Abendmahl - The Burning Supper und Finissage der Ausstellung mit einer großen Abendmahlsfeier

 

Mit Unterstützung von Kunststiftung NRW und DB Schenker

 

Pfarrer Steffen Hunder, Evangelische Kirchengemeinde Essen-Altstadt

 

"Das ist mein Leib, der für euch gebrochen wird. Das ist mein Blut, das für euch vergossen wird". Mit diesen Worten lädt Jesus seine Jünger am Abend vor seiner Kreuzigung zum letzten Abendmahl ein.
Am Gründonnerstag 2017 feiern wir, an einer langen Tafel im Querhaus-schiff der Kreuzeskirche sitzend, mit Blick auf das Werk „The Burning Supper“ von Julia Bornefeld miteinander Gottesdienst und teilen Brot und Wein. Die Feier ist für jeden offen. Die Teilnahme am Abendmahl ist freiwillig. Anschließend findet in alter Tradition ein geselliges Beisammensein mit Gesprächen am Tisch und einem Imbiss statt.

 

Veranstaltungsort: Kreuzeskirche

DO  13.04.2017 — 18:00 Uhr (statt 16:00 Uhr)   Kreuzeskirche